Digitalisierung im Einklang – Egger Schaltanlagen GmbH

„Wir schalten schnell und präzise.“ Das ist das Claim der Firma Egger Schaltanlagen GmbH. Wie der Name vermuten lässt, dreht sich bei dieser alles um Schaltanlagen. Und in den letzten Monaten und Jahren natürlich auch um das Thema Digitalisierung, das bei vielen Schweizer KMU eine hohe Priorität aufweist.

Zu oft wird jedoch die Digitalisierung mit Pauken und Trompeten eingeläutet, um nach ein paar Wochen deutlich an Schwung zu verlieren. Um dies zu verhindern, hat die Geschäftsleitung der Firma Egger Schaltanlagen entschieden, mich für die Orchestrierung des zukunftsweisenden Digitalisierungsprozesses zu engagieren.

Egger Schaltanlagen GmbH arbeitet papierlos mit DocuWare

Analysiert, projektiert und umgesetzt durch Friedli Projektmanagement GmbH

Erst das WARUM verstehen

Den Auftakt bildete der Workshop «Digitale Prozesse in KMU». Dort wurde diskutiert und untereinander abgestimmt, in welchen Prozessen der grösste Handlungsbedarf besteht.

Anhand der gemeinsam erstellten Prioritätenlisten entwickle ich anschliessend den Digitalisierungsplan. Dieser umfasst die detaillierten Schritte und einen genauen Zeitplan. So kann sichergestellt werden, dass das Orchester bis zum Schluss gut zusammenspielt und das Konzert von Erfolg gekrönt sein wird.

Die erste Geige im Prozess spielt das Personal. Nur wenn dieses von den bevorstehenden Veränderungen überzeugt ist, spielt es konstruktiv mit. Darum war es mir ein Anliegen, es von Anfang an mit einzubeziehen. So können Misstöne schon im Ansatz verhindert werden.

Dann "das Richtige" TUN

So haben wir zusammen vieles erreicht: Unter anderem wurde erfolgreich die DMS-Softwarelösung DocuWare im Personalwesen und für den digitalen Auftragsordner sowie die revisionssichere Archivierung eingeführt. Zudem überprüften und optimierten wir die vorhandene IT-Landschaft mit dem ERP-System Xpandit.

Wichtig war, dass wir die Arbeitsabläufe vor der Digitalisierung intensiv hinterfragt und wenn nötig angepasst haben. Dadurch wird verhindert, dass ineffiziente Prozesse weiterbestehen. Denn diese werden nicht besser, nur weil sie digital sind.

Mit den digitalisierten und automatisierten Prozessen kann die Firma Egger Schaltanlagen nun Projekte schneller umsetzen, da weniger interne Ressourcen gebunden werden. Zudem kann sich das Personal jetzt auf die gewinnbringenden Arbeiten konzentrieren und wird viel weniger mit nervenaufreibender Administration aufgehalten.

💡 Wie meine Unterstützung hilft

Meine Beiträge während des Digitalisierungsprozesses waren im Wesentlichen das Erarbeiten von Prozessen aus einer ganzheitlichen Unternehmenssicht, der Einbezug der Mitarbeiter in den Change-Prozess, das Sicherstellen der Schnittstelle zwischen dem Software-Anbieter und der Firma Egger Schaltanlagen und das Einbringen meiner fundierten Kenntnisse bezüglich Dokumenten-Management (DMS).

Meine Rolle war quasi diejenige des Orchester-Dirigenten, der schaut, dass die Musikerinnen und Musiker aufeinander abgestimmt sind und die Einsätze zum richtigen Zeitpunkt und in der korrekten Abfolge erfolgen. Wie sagte einst der deutsche Aphoristiker Harald Schmid so passend: «Ein Orchester kann nur harmonieren, wenn die erste und die letzte Geige in Einklang sind.» Die Firma Egger Schaltanlagen erhält zwar keinen Publikumsapplaus. Der anhaltende Erfolg ist aber mindestens so wertvoll.


Hol dir jetzt dieses kostenlose E-Book

Erfahre, welche Stolpersteine in Digitalisierungsprojekten lauern

und wie Sie diese vermeiden